© Copyright 2015 - 2018 - Burkhard Thiel - Alle Rechte vorbehalten
ahnbauten B

Wassertürme 4

Bahnwassertürme

Die Bahnwassertürme sind nicht alphabetisch sortiert, da die Anzahl der Abbildungen übersichtlich ist.
1
Potsdam Der Wasserturm mit Resten des Ausbesserungswerks der Deutschen Reichsbahn stehen unter Denkmalschutz. Mit der Streckeneröffnung 1891 nach Wetzlar dürfte auch der Wasserturm entstanden sein. |
2
Nedlitz Der an der 2004 stillgelegten “Kanonenbahn” von Wiesenburg nach Güterglück liegende Bahnhof Nedlitz besaß einen Wasserturm, der mit Eröffnung der Strecke 1879 fertig gestellt wurde.
3
Senftenberg Der am Güterbahnhof gebaute Wasserturm liegt in einem Braunkohletagebaugebiet. Um die Versorgung der Dampflokomotiven zu gewährleisten entstand 1874 der Wassertum.
4
Lübbenau Der ganze Bahnhofkomplex, in dem sich auch der 1929 gebaute Wasserturm befindet ist unter Denkmalschutz gestellt. Er gehörte ursprünglich zum Bahnbetriebswerk.
5
Passewalk Auf dem Gelände des ehemaligen Bahnbetriebswerks an der Bahnstrecke Berlin-Stralsund steht der wahrscheinlich 1884 gebaute Wasserturm.
6
Berlin Ostkreuz Der heute unter Denkmalschutz stehende 50 Meter hohe Wasserturm wurde 1912 erbaut.  Er hat ein Fassungsvermögen für 400 Kubikmeter Wasser.
weiter
nach oben  >