© Copyright 2017 - Burkhard Thiel - Alle Rechte vorbehalten
B ahnbauten

Besandungsanlage

In der Besandungsanlage wird die Lokomotive

mit Sand befüllt.

Besandungsanlagen dienen der Versorgung von Lokomotiven mit trockenem Sand. Alle Lokomotiven benötigen Sand, um die Traktion mit der Schiene zu erhöhen. Die Größe der Besandungsanlage hängt von der Anzahl der zu versorgenden Lokomotiven ab. Selbst der schnelle ICE benötigt auch heute noch Sand zur Erhöhung der Reibung zwischen Schiene und Rad. Da die Sandbehälter moderner Triebfahrzeuge heute unten am Rahmen oder an den Drehgestellen angebracht sind, ist eine Besandungsanlage nicht mehr unbedingt nötig. Es genügt die Befüllung mit einer Schaufel aus einer Schubkarre. Dampflokomotiven benötigen allerdings einen hochgelegten Sandbehälter wie links im Bild gezeigt.

Schlagwörter zur Besandung

Sand, Traktion, Sandbehälter

nach oben  >