© Copyright 2015 - 2019 - Burkhard Thiel - Alle Rechte vorbehalten
ahnbauten B

Andere Bauten 36

Hier sind Bauten, die man im Umfeld eines

Bahnhof findet, beschrieben.

andere Bauten

Über die rechte Pfeiltaste erreicht man die nächste Seite, über die linke Pfeiltaste die vorhergehende Seite.

Kordel

Als stattlicher Rotsandsteinkubus ausgebildetes Mehrfamilienwohnhaus mit Nebengebäude auf H-förmigem Grundriß, bald nach der Eröffnung der Eifelbahn 1871 erbaut. Die Fenster und kleinere Details sind ausgewechselt. Das Wohngebäude erhielt mit einfachen Mitteln und solider Ausführung eine anspruchsvolle Gestaltung. Die lockere Gruppierung zum Bahnhof, die Werkstoffe und die Gestaltungsmittel formulieren den Zusammenhang zur Bahnstation Kordel.

Kaulsdorf (Saale)

Seitlich des Empfangsgebäudes befindet sich die-

ses kleine Bauwerk, dessen Sinn und Zweck man

nur schwer erfassen kann. Auf dem gemauerten

Erdgeschoss wurde ein weiteres Geschoss aus

Fachwerk mit auskragendem oberem Stockwerk

aufgesetzt (Vorspringen oder Hinausragen eines

Bauteils über die Bauflucht). Diese Technik kennt

man aus dem Mittelalter. Vielleicht diente es

ursprünglich der Viehhaltung, was bei Bahnsta-

tionen nicht ungewöhnlich war.

weiter
ahnbauten B

Pulheim

Wie immer, wenn ein Zug ankommt wartet die Droschke auf Fahrgäste. Eine Pferdedroschke war das Taxi des neunzehnten Jahrhunderts. Um 1900 lösten die motorisierten Droschken die Pferdekutschen ab. Nach 1945 gab es noch viele Parkverbotsschilder auf dem Bahnhofsvorplatz oder am Taxistand mit der Aufschrift Droschke. Heute findet man diese Relikte nur noch an vergessenen Plätzen.
ahnbauten B ahnbauten B
nach oben  >