© Copyright 2015 - 2018 - Burkhard Thiel - Alle Rechte vorbehalten
ahnbauten B

Andere Bauten 27

Hier sind Bauten, die man im Umfeld eines

Bahnhof findet, beschrieben.

andere Bauten

Über die rechte Pfeiltaste erreicht man die nächste Seite, über die linke Pfeiltaste die vorhergehende Seite.

Sande

In unmittelbarer Nähe zum Empfangsgebäude wurde 1943 ein großer Luftschutzbunker errichtet. Das Erdgeschoss und das Obergeschoss waren den Soldaten vorbehalten, die restlichen vier Etagen standen den Eisenbahnern und der Zivilbevölkerung zur Verfügung. 1947 sprengten britische Soldaten den Bunker. Dadurch erhielt er seine heutige Schieflage von 18 Grad. Er dient heute Kletterern als Übungsanlage.

Sande

Im Bahnhof Sande befindet sich die unter

Denkmalschutz stehende Personenbrücke, die

von Gleis 3 den gefahrlosen Übergang zu den

Gleisen 4 und 5 gewährleistete. Das Bauwerk wird

allerdings schon seit Jahren nicht mehr benutzt.

Die Deutsche Bahn AG plant die Elektrifizierung

der Strecke nach Wilhelmshaven. Der

Personenübergang ist jedoch zu niedrig für das

15.000-Volt-Kabel der Oberleitung. Da das

Bauwerk zu Marode ist, soll es abgerissen werden

(Stand 2010).

Meidericher Eisenhütte

Die großen Industriebetriebe im Ruhrgebiet unter-

hielten häufig eine eigene Werksbahn für den

Transport der Güter. Die meisten Betriebe arbeite-

ten im Schichtbetrieb. Das betraf besonders die

Firmen der Stahlbranche. Damit die Arbeiter

pünktlich zu ihrem Arbeitsplatz kamen, hatten

große Betriebe eine eigene Personenbeförderung.

In dem hier abgebildeten Stationsgebäude diente

der linke Teil dem Eisenbahnpersonal, im rechten

Teil gab es eine Wartehalle.

weiter
mehr zum Thema hier mehr zum Thema hier ahnbauten B ahnbauten B ahnbauten B G leistrasse G mehr zum Thema hier
nach oben  >