© Copyright 2015 - 2018 - Burkhard Thiel - Alle Rechte vorbehalten
ahnbauten B

Andere Bauten 17

Hier sind Bauten, die man im Umfeld eines

Bahnhof findet, beschrieben.

andere Bauten

Über die rechte Pfeiltaste erreicht man die nächste Seite, über die linke Pfeiltaste die vorhergehende Seite.

Brenk

Direkt am Bahnhof Brenk an der schmalspurigen

Brohltalbahn befindet sich die

Aufbereitungsanlage des Phonolithsteinbruchs.

Phonolith ist ein vulkanisches Gestein, dass aus

mehreren Mineralien besteht und heute in der

chemischen Industrie verarbeitet wird. Am 23.

September 1898 wurde die Lagerstätte an die

Westdeutsche Eisenbahngesellschaft verpachtet.

Heute gehört das Werk der Neuwieder AG.

Lüneburg

Der Architekt Franz Krüger erhielt am 3. Oktober

1905 den Auftrag zum Bau einer Wasserturm für

die Stadt Lüneburg. Er entstand unmittelbar am

„Roten Wall“, die damals als Flaniermeile der

Lüneburger diente. Der Turm aus Backstein ist 39

Meter hoch und wurde durch 16 sternförmige

Pfeiler abgesichert. Er liegt auf der

gegenüberliegenden Seite des ehemaligen

Bahnbetriebswerks und dessen Wasserturm.

Fürfurt

Hinter dem Bahnhof, der an der Lahntalbahn

liegt, ist bis heute ein Dienstgebäude, dass

früher als Stall diente, erhalten geblieben. Sie

dienten häufig zum Unterstellen von Kleinvieh

der Bahnbediensteten. Diese mussten sich

damals selbst versorgen, wenn die Dienststelle

sich weit außerhalb einer Stadt befand. Solche

Gebäude sind heute eine Rarität.

weiter
mehr zum Thema hier mehr zum Thema hier mehr zum Thema hier ahnbauten B ahnbauten B ahnbauten B
nach oben  >